MBA in Deutschland

Der Master of Business Administration (MBA) ist einer der populärsten Master-Studiengängen und weltweit vertreten und anerkannt. Daher hat sich der Titel MBA als eigener Abschluss durchgesetzt. Charakteristisch ist die starke Verknüpfung von beruflicher Praxis und theoretischem Wissen.

MBA in Deutschland

Auch in Deutschland kann man den Abschluss MBA auf unterschiedliche Arten erhalten.  Als Vollzeitstudium dauert er in etwa 12 bis 24 Monate, je nach Programm, Bundesland und Universität. Es ist jedoch ebenso möglich, den MBA als Teilzeitstudium zu absolvieren. Wer seinen Beruf nebenher weiter ausführen möchte kann in Abend- und Wochenendunterichtsstunden den Abschluss erhalten. Dadurch verlängert sich jedoch die Studienzeit.

Wer nebenher arbeitet, kann sich auch noch für eine weitere Variante, nämlich den Executive MBA entschieden. Hier geschieht das Studium in Absprache mit dem Arbeitgeber und wird von diesem auch mitfinanziert. Diese Art des MBA spricht vor allem Führungskräfte an und ist kompakt gehalten.

Eine letzte Möglichkeit bietet das Distance Learning, also das Absolvieren des Studiums von zu Hause aus. Über das Internet kann man sich die nötigen Unterlagen besorgen und zu Hause eigenständig lernen.  Das bietet eine flexiblere Gestaltung, fordert aber auch ein gewisses Maß an Disziplin.

Zulassungsvoraussetzung für einen MBA ist wie für andere Masterprogramme eigentlich ein abgeschlossenes Hochschulstudium, also einen Bachelor oder auch Diplom. In manchen Fällen kann dieses jedoch durch ausreichende praktische Erfahrung in den jeweiligen Fächern umgangen werden.

Anders als ein normaler Master-Studiengang wird der MBA an so genannten Business Schools und nicht an Universitäten gelehrt.

Die Motivation ein MBA-Studium zu absolvieren ist ähnlich wie die für ein Master-Studium. Weiterbildung in wichtigen Themenaspekten, bessere Karriereperspektiven und Vertiefung des schon bekannten Wissens. Oft ist es so, dass dieses Studium erst nach ein paar Jahren praktischer Arbeit absolviert wird. Der Abschluss MBA ist zwar in Managementkreisen hoch anerkannt, doch mittlerweile auch so stark verbreitet, dass der abgeschlossene Studiengang alleine nicht mehr für die Top Position im Unternehmen ausreicht. Man muss sein erhaltenes Wissen auch gewinnbringend anwenden und einsetzen.

Um den Abschluss zu erhalten, ist es wie beim Master-Studium notwendig, eine Abschlussarbeit zu verfassen und eine mündliche Prüfung zu bestehen.

In Deutschland sind MBA-Programme zunehmend verbreitet und werden auch stark nachgefragt. Es ist jedoch leider auch so, dass die Qualität teilweise unter der hohen Nachfrage leidet. Nicht alle Anbieter sind gleich gut in der Vermittlung der Inhalte. Um sich hier zurecht zu finden hilft unter anderem die Akkreditierung der Studiengänge. Unabhängige Unternehmen überprüfen in aufwendigen Schritten die Qualität des angebotenen Programms.

Ein MBA-Studium wird in den allermeisten Fällen rein von Studiengebühren finanziert. Daher sind diese in der Regel sehr teuer. Für ein MBA-Studium müssen etwa 90.000 Dollar eingerechnet werden, inklusive Lebenshaltungskosten etc.

Da MBA-Programme zunehmend als komplettes Online-Studium oder Fernstudium mit nur wenigen Präsenzphasen angeboten werden, ist der Standort der anbietenden Business School nicht mehr so wichtig. Weiterbildungsinteressenten können sich entscheiden, ob sie lieber in der eigenen Region studieren um Kontakte vor Ort zu knüpfen, oder ob sie zum Studieren weiter weg gehen möchten, um neue Städte kennenzulernen und den Horizont zu erweitern. Eine Übersicht der MBA-Studiengänge in deutschen Städten  gibt es in der „MBA Lounge“. Der Informationsdienst rund um MBAs, EMBAs und Weiterbildungsmaster veranstaltet auch regelmäßig Messen in Deutschland, wo man Hochschulvertreter von renommierten deutschen und internationalen Business Schools persönlich treffen kann.

Wer sich für ein solches Programm interessiert und die deutschen Business Schools in Erwägung zieht, kann sich auf der Seite www.mba.de genauer informieren, an welchen Standorten der Studiengang angeboten sind, welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt und wo die genauen Unterschiede zum Master liegen. Außerdem gibt es Suchfunktionen, um die passende Business School für einen selbst zu finden. Hier finden sich auch immer Termine für Ausstellungen und Informationsveranstaltungen zu den jeweiligen Programmen.

Mawista.com - Health Insurance for Foreign Students in Germany