15 Gründe, warum du unbedingt Deutsch lernen solltest


Es gibt zahlreiche Gründe, die dafür sprechen, deutsch zu lernen – im Folgenden haben wir die 15 wichtigsten und überzeugendsten zusammengefasst:

VERDIENEN

    1. Deutschland ist das zweitgrößte Exportland der Welt
    2. Die deutsche Wirtschafts befindet sich in Europa auf Platz eins und weltweit auf Platz vier. Die Wirtschaftsstärke lässt sich mit der aller spanischsprachigen Länder zusammen vergleichen.
    3. In Deutschland haben viele weltweit agierende Firmen ihren Hauptsitz.
    4. Deutschland hat über zehn Billionen Dollar an Direktinvestitionen in den USA.

15 Gründe, warum du unbedingt Deutsch lernen solltestWISSEN

  1. Innerhalb der Europäischen Union sprechen die meisten Menschen Deutsch als Muttersprache (deutlich mehr als Englisch, Spanisch oder Französisch).
  2. Deutsch gehört zu den zehn am häufigsten gesprochenen Sprachen der Welt. Es ist außerdem eine wichtige Handelssprache in Zentral- und Osteuropa. Und zum Thema „es sprechen sowieso alle Deutschen Englisch“ – das ist leider ein großer Mythos.
  3. 22 Nobelpreise in Physik, 30 in Chemie und 25 in Medizin wurden an Wissenschaftler aus den drei wichtigsten deutschsprachigen Ländern vergeben, außerdem haben zahlreiche weitere Preisträger ihre Ausbildung an deutschen Universitäten genossen. Elf Nobelpreise in Literatur wurden an deutschsprachige Schriftsteller vergeben und sieben Deutsche sowie Österreicher haben einen Friedensnobelpreis bekommen.
  4. Deutsch und Englisch sind sich im Grunde sehr ähnlich. Viele Wörter im Deutschen klingen ähnlich oder sehen fast gleich aus, wie das jeweilige Pendant im Englischen. Das liegt daran, dass die beiden Sprachen dieselben Vorfahren haben. Schau dir als Beispiel etwa die folgenden Wörter an:
    Haus = house, Buch = book, Finger = finger, Hand = hand,
    Name = name, Mutter = mother, schwimmen = to swim,
    singen = to sing, kommen = to come, blau = blue, alt = old,
    windig = windy.
  5. Die Deutschen sind weltweit führend im Bereich Ingenieurswesen.
  6. Aus deutschsprachigen Ländern kommen auch einige der wichtigsten Filmemacher des 20. Jahrhunderts. Die Liste reicht von Fritz Land bis Rainer Werner Fassbinder, Wim Wenders und einer ganz neuen Generation transnationaler Regisseure wie etwa Tom Tywker und Fatih Akin. Deutsche sowie Österreichische Filmemacher wie Lang, Billy Wilder und Ernst Lubitsch haben die Geschichte Hollywoods mitgeschrieben und geprägt.

DENKEN

  1. Deutsch ist die Sprache von bekannten Denkern wie Goethe, Marx, Nietzsche und Kafka, von Mann, Brecht und Grass. Auch Mozart, Bach, Beethoven und Schubert, Brahms, Schuhmann, Wagner, Mahler und Schoenberg sprachen und schrieben in Deutsch. Dieser Liste können noch Freud, Weber, Einstein und Heisenberg, Kant, Hegel und Heidegger, sowie viele weitere angehängt werden.
  2. Deutsch ist die am zweithäufigsten genutzte Sprache im wissenschaftlichen Bereich weltweit.
  3. 18% der Bücher auf der Welt werden in Deutsch veröffentlich und nur wenige davon werden jemals in einer englischen Übersetzung zu kaufen sein.
  4. 68% der japanischen Studenten studieren Deutsch. Was wissen sie was du nicht weißt?
  5. Einige der wichtigsten Werke der westlichen Welt in Bereichen wie Philosophie, Literatur, Musik, Kunstgeschichte, Theologie, Psychologie, Chemie, Physik, Ingenieurswesen und Medizin sind in Deutsch geschrieben und werden auch weiterhin in Deutsch verfasst.