Deutsche MPU für ausländische Studenten

german mpu for foreign students

MPU BeratungEine Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (kurz MPU) kann für jede in Deutschland lebende Person angeordnet werden. Auch Ausländer, die nur vorübergehend (zum Beispiel fürs Studium) in Deutschland sind, müssen dieser Anordnung also nachkommen.

Viele von ihnen wissen jedoch zunächst einmal überhaupt nicht was die MPU ist und worauf sie sich vorbereiten müssen.

Offiziell wird die MPU auch als „Begutachtung der Fahreignung“ bezeichnet. In diesem Namen steckt schon der Sinn dieser Untersuchung, es soll überprüft werden, ob die bestreffende Person psychisch in der Lage ist, ein Kraftfahrzeug sicher im Straßenverkehr zu bedienen. Angeordnet wird die MPU aus unterschiedlichen Gründen, die Basis ist jedoch stets eine im Straßenverkehr entstandene Problematik. Zum Beispiel kann man eine Anordnung zur MPU erhalten, wenn man zu oft durch die deutsche Fahrprüfung gefallen ist. Wer einen Führerschein aus dem Ausland mitbringt kann diesen durch Alkoholmissbrauch am Steuer, fahrlässiger Handlungsweise oder andere Gesetzesverstöße im Straßenverkehr verlieren. Bei Verlust des Führerscheins wird in der Regel auch eine MPU angeordnet.

Wer eine Anordnung zur MPU erhält und vorhat, noch einige Zeit in Deutschland zu bleiben sollte dieser Anordnung umgehend nachkommen. Wer in seinem Heimatland einen neuen Führerschein beantragt und mit diesem in Deutschland fährt, ohne die MPU erfolgreich abgeschlossen zu haben kann ernsthafte Probleme mit dem Gesetz bekommen. So schlimm, wie die MPU – fälschlicherweise manchmal auch Idiotentest genannt – zunächst klingt ist sie auch gar nicht. Mit guter Vorbereitung kann man diese Untersuchung positiv abschließen und anschließend seinen Führerschein zurück erlangen.

Als erstes muss man dazu aber wissen, was bei der MPU genau passiert und wie man sich gezielt vorbereiten kann.

Die MPU besteht aus vier Teilen, dazu gehören Fragebögen, Leistungstests, medizinische Untersuchungen und psychologische Untersuchungen.

Begonnen wird mit einem Fragebogen über die zu untersuchende Person und die Vorgeschichte, durch  die es zur Anordnung für die MPU kam. Dieser Fragebogen dient dann als Grundlage für die folgenden Tests.

Als nächstes wird überprüft, ob die Person in der Lage ist im Straßenverkehr schnell und richtig zu handeln. Dafür werden hauptsächlich Konzentrations- und Reaktionstests eingesetzt.

Der medizinische Teil beinhaltet Tests über verschiedene Körperwerte wie zum Beispiel Blut- oder Urintests zur Kontrolle von Alkohol- oder Drogenmissbrauch.

Der letzte Teil ist derjenige, vor dem viele die meiste Angst haben, er besteht aus einem einstündigen Gespräch mit einem Psychologen. Dieses Gespräch soll aufzeigen, warum gewisse Dinge zuvor schiefgelaufen sind und wie man sich in zukünftigen Situationen verhalten wird.

Das sind also die Grundlagen der Untersuchung, die zugegebenermaßen zunächst einmal erschreckend klingen. Doch Tatsache ist auch, dass die MPU nicht dafür gemacht wurde alle Personen sofort aus dem Straßenverkehr zu eliminieren. Es geht vielmehr um eine objektive und sachliche Einschätzung. Ein Entzug der Fahrerlaubnis kann aus vielerlei Gründen vorliegen und nicht alle Vergehen sind auf generelle Fahruntauglichkeit zurückzuführen. Die Untersuchung ist mit einem gewissen Maß an Vorbereitung also durchaus machbar.

Wichtig ist, zunächst ruhig zu bleiben, wenn die Anordnung vorliegt. Angst, Nervosität und vielleicht auch Wut sind starke Gründe, warum der positive Ausgang verhindert werden kann. Wer sich professionell vorbereitet kann diesen Gefühlen entgegenwirken, da man dann weiß was auf einen zukommt.

Man sollte sich außerdem Zeit für die Vorbereitungen nehmen und die Untersuchung nicht unterschätzen. Wenn möglich legt man den Termin also in eine Zeit, in der man neben dem Studium noch etwas Freiraum hat und nicht gerade in die Klausurenphase.

Die Vorbereitung kann dann ganz unterschiedlich aussehen, je nachdem, wie man sich selbst in der Situation fühlt und was für ein Typ man ist. Professionelle MPU Beratung ist jedoch niemals falsch, hier kann man mit qualifizierten Trainern arbeiten und eventuell Prüfungsängste oder andere Unsicherheiten gezielt bekämpfe, so dass am Ende ein positives Ergebnis vorliegt. Eine gute Beratung für Studenten gibt es bei MPU Web, diese setzt sich aus vier entscheidenden Komponenten zusammen: schnelle, seriöse, erfolgreiche und preiswerte Hilfe. Gerade für Studenten ist es wichtig, einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, um teure Anfahrten zu vermeiden. Auch ein fairer Preis spielt für Studenten mit eher begrenztem Budget eine Rolle.

Wer als ausländischer Student in Deutschland eine Anordnung zur MPU erhält sollte also zunächst einmal Ruhe bewahren. Zwar kommt nun ein wenig Arbeit auf einen zu, bis man alle Informationen zusammengetragen und sich ausreichend vorbereitet hat, doch es ist machbar. Auf keinen Fall die Nerven verlieren und versuchen sich daran vorbei zu mogeln, das kann nämlich sehr viel schwerwiegendere Konsequenzen haben.

Web Links:

  • Wikipedia – Medizinisch-Psychologische Untersuchung
  • MPU Kosten – Was kostet die Medizinisch-Psychologische Untersuchung?
  • MPU Fragen – Fragen und Antworten zur MPU / Idiotentest

Join 157,214 other students interested in studying in Germany and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in Germany, latest news and many scholarship and study abroad opportunities and offers...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.

Fintiba
Mawista.com - Health Insurance for Foreign Students in Germany