Fernstudium für Menschen mit Behinderung

Im alltäglichen Leben stehen Menschen mit einer Behinderung ständig vor Herausforderungen, welche für Menschen ohne Beeinträchtigungen nicht einmal nachdenke. So sieht es auch mit dem Thema Studium aus. Die meisten Unis und Hochschulen bieten ein ausgebildetes Personal und Hilfe für Studenten mit Behinderungen, jedoch fehlt es bei dem größten Teil an angepassten Gebäuden und einer individuellen Unterstützung, obwohl die Hochschulen dazu verpflichtet sind, dass Studenten mit einer Behinderung keine Nachteile gegenüber anderen Studenten haben.

Ein normales Studium ist mit Vorlesungen, Seminaren, Vorträgen und vielem mehr verbunden, welche in der Hochschule stattfinden. Dies sind solche Tagesabläufe, welche für Menschen mit einer Behinderung extrem anstrengend und auch kaum überwindbar sein können. Doch sollten alle das Recht haben, egal mit welcher Beeinträchtigung, zu studieren und sich weiterzubilden. Diesbezüglich ist ein Fernstudium die ideale Lösung für Menschen mit einer Behinderung.

Ein Fernstudium bietet diesen Menschen, die wegen einer Behinderung nicht täglich zur Hochschule fahren können, eine attraktive Alternative. Die Studierenden bestimmen ihren Lernort und die Lerngeschwindigkeit selbständig und legen ihre Lernzeit ganz individuell fest.

Anbieter von Fernstudiengängen legen besonders Wert auf Menschen mit Beeinträchtigungen, sei es körperlich oder geistig. In diesen fallen achten Sie die Präsenzaufenthalte möglichst gering zu halten, um den Studenten mit Behinderung das Fernstudium so weit es geht zu erleichtern.

Ein Fernstudium ist für Menschen mit Behinderung eine hervorragende Möglichkeit, da sich diese Personen den alltäglichen Weg zur Hochschule, wie auch die Hindernisse und Probleme, die dabei auftauchen ersparen können.

Diese Art von Studium ist dank der neuen modernen Zeit ganz einfach. Im Fernstudium können Sie ganz bequem von zu Hause aus studieren. Das Fernstudium bietet hohe Flexibilität was dies anbelangt. Außerdem können Sie, wann und wo Sie mochten Ihr Lernmaterial studieren. Trotz der Freiheit, welches das Fernstudium mit sich bringt sollten Sie es nicht unterschätzen. Durchschnittlich müssen Sie bis zu 20 Stunden oder auch mehr, je nach Studiengang, pro Woche einplanen.

Barrierefrei Studieren – So klappt es

Das ein Fernstudium besonders für Menschen mit Handicap eine attraktive Möglichkeit ist, ist absolut sicher. Dies wissen auch die Hochschulen und setzen sich somit in diesem Bereich immer mehr ein. Das Lernmaterial wird dementsprechend für bestimmte Kategorien neu und digital erarbeitet und die Räumlichkeiten werden Barrierefrei angepasst.

Sie können einen Bachelorabschluss oder Masterabschluss via dem Fernstudium anstreben, welche gleichgültig mit einem normalen Studium sind. Auch werden Weiterbildungskurse und andere Zertifikate in einem Fernstudium angeboten. So können Sie sich optimal auf Ihr Traumjob vorbereiten.

Bei der Auswahl Ihres Fernstudiums sollten Sie je nach Beeinträchtigung auf folgende Punkte achten:

Fernstudium für Menschen mit Gehbehinderungen

  • Barrierefreie Institutionen
  • Fahrdienst innerhalb der Gebäude
  • Barrierefreien Unterkünften (bei mehrtägigen Seminaren)
  • Persönliche Betreuung oder Helfer
  • Niedrigere Preise
  • Behindertenparkplätze

Fernstudium für blinde und sehbehinderte Menschen

  • Studienmaterial die durch Sprachausgabeprogramme vorlesbar sind
  • Fahrservice für Präsenztermine
  • Niedrigere Preise
  • Persönliche Betreuung/ Assistent
  • Studienmaterial in Punktschrift
  • Längere Klausurzeiten

Fernstudium für hörgeschädigte Menschen

  • Online Studienmaterial
  • Gebärdensprachdolmetscher
  • Persönliche Betreuung/ Assistent
  • Virtuelle Kurse
  • Längere Klausurzeiten0

Das Fernstudium wird durch Online Medien und E-Learning ermöglicht

Die moderne Technologie heutzutage macht das Fernstudium besonders leicht und attraktiv. Durch Online-Plattformen sind die Studenten jederzeit mit der Hochschule, anderen Studenten und Lehrern in Kontakt. Das Lernmaterial können Sie in wenigen Augenblicken auf Ihr PC heruntergeladen und Skripte oder Seminare Online verfolgen. Dies erspart den mühsamen Weg zur Hochschule und der Bibliothek.

E-Learning-Anwendungen bieten den Studenten mit Beeinträchtigungen eine hervorragende inhaltliche Ergänzung zu den verfügbaren Lehrmaterialien. Spezielle Software, die Texte in Brailleschrift übersetzt, ermöglicht es z. B. auch sehbehinderten, Lehrinhalte besser aufzunehmen und zu verstehen. So auch spezielle Software die Texte Vorlesen und vieles mehr.

Bei einigen Fernschulen werden die Prüfungen immer in Studienzentren gehalten. Diesbezüglich organisieren die Fernschulen insbesondere für Menschen mit Gehbehinderungen, die Prüfungen unter Aufsicht zu Hause zu absolvieren. Dies erspart den mühsamen Weg zur Uni und macht das Fernstudium leichter und attraktiver.

Finanzierung des Fernstudiums für Menschen mit Behinderung

Gerade für die Menschen, die eine Behinderung haben, ist es äußerst schwer die Kosten des Fernstudiums aufzubringen.

Da diese Menschen wegen der Beeinträchtigungen wenig oder gar nicht berufstätig sind und somit über keine finanziellen Mittel für das Fernstudium verfugen. Somit müssen andere Möglichkeiten für die Finanzierung des Fernstudiums gefunden werden.

Die meisten Fernstudium Anbieter befreien Studenten mit Behinderungen von einigen Kosten und somit sinkt der Gesamtpreis um einige Euros. Jedoch sind die Kosten für ein Fernstudium nicht gerade niedrig und sind gerade für jene Personen schwer erschwinglich, welche von der Sozialhilfe leben. Dieses Einkommen reicht gerade mal für die medizinischen Kosten und die Lebenshaltungskosten. Diesbezüglich ist die Finanzierung des Fernstudiums fast undenklich.

Doch es gibt auch hier einige Möglichkeiten, um das Fernstudium zu finanzieren:

  • Eigene Ersparnisse oder Einkommen, falls Sie berufstätig sind,
  • finanzielle Hilfe von der Familie,
  • Studienkosten von der Steuer absetzen,
  • Finanzierung durch den Arbeitgeber,
  • Stipendium Fernstudium,
  • Studienkredit,
  • BAföG.
  • Zuschüsse vom Sozialamt.

Hochschulen die ein Fernstudium für Menschen mit Behinderungen anbieten

FernUniversität in Hagen

IUBH Internationale Hochschule Fernstudium

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Studiengemeinschaft Darmstadt