Fernstudium Kosten

Beim Fernstudium sind die Kosten sehr unterschiedlich und hängen auch vom ausgewählten Studiengang ab. In der Regel haben Sie die Möglichkeit in monatlichen Raten zu zahlen, welche zwischen 100 € bis 400 € monatlich liegen. Allerdings gibt es zum Teil auch Fernlehrgänge, die deutlich teurer sind.

Die Gesamtkosten für ein Bachelor oder Master im Fernstudium, liegen zwischen 10.000 € und 18.000 €. Besonders günstige Bachelor und Master Studiengänge sind auch schon ab 2.000 bis 3.000 € zu bekommen. Ein MBA Studium kann je nach Anbieter zwischen 10.000 € und 75.000 € kosten. Diesbezüglich ist eine genaue Auskunft über alle Kosten die auf Sie zukommen äußerst notwendig.

Wie setzen sich die Kosten bei einem Fernstudium zusammen?

Die größten Kosten, die auf Sie im Fernstudium zukommen sind die vom jeweiligen Anbieter erhobenen Studiengebühren aus. In den Studiengebühren sind einige weitere Leistungen abgedeckt, informieren Sie sich bei jedem Anbieter welche Leistungen in diesen Studiengebühren abgedeckt werden.

In der Regel sind folgende Leistungen in den Studiengebühren mit eingebunden:

  • Studienunterlagen,
  • Persönliche Betreuung,
  • Korrektur von Aufgaben,
  • Zugang zu Online-Plattformen,
  • Präsenzseminare.

Weitere Kosten die im Fernstudium anfallen können

In der Regel sind die meisten Kosten in den Studiengebühren mit einbezogen und es fallen wenig oder gar keine weiteren Kosten auf Sie. Bei manchen Fernstudiengängen sind allerdings einige Leistungen in den Studiengebühren noch nicht enthalten, achten Sie also auf folgende Leistungen:

Prüfungsgebühren

Achten auf die Kosten, die nicht in den Studiengebühren enthalten sind. Das sind oft auch Prüfungs- oder Immatrikulationsgebühren. Einige Anbieter berechne zum Beispiel einmalig 100 bis 650 Euro Prüfungsgebühr. Diese Gebühren sollten Sie bei Ihrer finanziellen Planung fürs Fernstudium im Vorfeld auf jeden Fall berücksichtigen und sich diesbezüglich gut vorab informieren.

Reisekosten

Im Fernstudium kann es auch Präsenztermine haben. Je nach Hochschule können diese mehrmals pro Semester oder nur am Ende des Semesters stattfinden. Die meisten Fernhochschulen haben in ganz Deutschland Fernstudienzentren, aber je nach Entfernung sollten Sie also die Kosten für Sprit, Hotelübernachtung und Verpflegung einkalkulieren.

Lernmaterial

Bei den meisten Anbietern ist das Lernmaterial in den Studiengebühren miteinbezogen. Jedoch kann es vorkommen, dass Sie weiteres Lernmaterial benötigen oder sogar alles selbst anschaffen müssen. Nicht zu vergessen, für ein Fernstudium benötigen Sie ein PC oder Laptop und vielleicht auch ein Drucker.

Ganz wichtig: Sozialgebühren / Semesterbeitrag

Auch diesbezüglich gibt es große Unterschiede. Bei einigen Anbietern fallen diese Kosten komplett weg, während der Semesterbeitrag bei einigen um die 129.90 Euro kostet.

Was beeinflusst die Kosten bei einem Fernstudium?

Abgesehen von den schon genannten Leistungen, gibt es noch folgende Punkte, welche die Kosten Ihres Fernstudiums beeinflussen können:

  • Staatlich oder Privat: Ein Fernstudium an staatlichen Hochschulen ist meisten günstiger als bei privaten Anbietern. Die privaten Hochschulen bieten aber in der Regel bessere Betreuung und besseren Service allgemein.
  • Regelstudienzeit: Da die meisten Anbieter Ihnen die Möglichkeit bieten die Studienkosten in monatlichen Raten zu bezahlen, können diese Kosten je nachdem wie lange die Studienzeit ist auch unterschiedlich hoch anfallen.
  • Art des Studiengangs: In der Regel kostet ein Master mehr als ein Bachelor und ein Nicht-Akademischer Fernlehrgang ist weitaus günstiger.

Studienfinanzierung

Wie oben erläutert wurde, kann ein Fernstudium richtig viel Geld kosten. Diese Kosten können nicht alle ohne finanzielle Unterstützung bewältigen. Zum Gluck gibt es auch für dies eine Losung:

  • Eigene Ersparnisse oder Einkommen, falls Sie berufstätig sind,
  • finanzielle Hilfe von der Familie,
  • Studienkosten von der Steuer absetzen,
  • Finanzierung durch den Arbeitgeber,
  • Stipendium Fernstudium,
  • Studienkredit,
  • BAföG.