Fernstudium Sozialpädagogik

Im Prinzip befasst sich die Sozialpädagogik mit dem Verhalten von Menschen in der Gesellschaft. Der erzieherische Aspekt steht dabei im Fokus. Eine der Hauptarbeit der Sozialpädagogen ist es, Konfliktsituationen in der Gesellschaft zu lösen. In diesem Bereich arbeiten Sozialpädagogen hauptsächlich mit Menschen die benachteiligt sind. Sozialpädagogen versuchen diesen Menschen zu helfen sich im öffentlichen Leben zurechtzufinden.

Das Fernstudium der Sozialpädagogik umfasst das Bildungswesen außerhalb der Schule sowie die Lehre der Erziehungswissenschaft.

Voraussetzungen für ein Fernstudium Sozialpädagogik

Um Sozialpädagogik zu studieren, müssen Sie über die Hochschulzugangsberechtigung – Abitur oder Fachabitur  verfügen. Auch ist es möglich anhand mehrjähriger Berufserfahrung im gleichen Bereich ein Fernstudium zu starten. So ist es auch Bewerbern ohne (Fach-)Abitur möglich, ein Bachelorstudium in Sozialpädagogik aufzunehmen.

Die Voraussetzungen sind aber von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich, wie auch können, unterschied in den Bundesländern vorkommen.

Für ein Master in Sozialpädagogik, müssen Sie mindestens 180 erworbene ECTS aus einem Erststudium, zum Beispiel Bachelor oder Diplom vorweisen.

Persönliche Voraussetzungen

Als anstrebender Sozialpädagoge sollten Sie außer den fachlichen Voraussetzungen auch über viele persönliche Fähigkeiten verfügen. Als Pädagoge werden Sie mit Menschen arbeiten die in schwierigen Lebensphasen stecken. Dies erfordert eine ausgezeichnete Kommunikation.  Sie müssen.

Diese persönlichen Eigenschaften sollten Sie für das Fernstudium Sozialpädagogik mitbringen:

  • Ausgezeichnete Kommunikation
  • Viel Geduld
  • Organisationstalent
  • Stressresistenz
  • Empathie
  • Sozialkompetenz
  • Teamfähigkeit

Wie hoch sind die Kosten ein Sozialpädagogik Fernstudium?

Die Kosten und Gebühren für das Fernstudium Sozialpädagogik sind von Hochschule zu Hochschule sehr unterschiedlich. Sie müssen mit einem monatlichen Betrag von 250 bis 350 Euro rechnen. Informieren Sie sich gut über die vorstehenden Kosten, da bei einige Hochschulen auch Kosten wie: Prüfungsgebühren, Immatrikulationskosten und eventuell Semesterbeiträge auf den Gesamtbetrag noch draufkommt. Fordern Sie alle Informationen bezüglich den anfallenden Kosten und kalkulieren Sie genau wie viel Sie im Monat zu zahlen haben.

Je nachdem für welche Hochschule Sie sich entscheiden können die Kosten für ein Bachelor Abschluss von 3.000 bis 13.000 Euro kosten. Die Kosten des Fernstudiums können je nach Fernhochschule stark variieren. Ein Masterstudiengang kostet zwischen 6.000 Euro bis 15.000 Euro.

Die meisten Hochschulen bieten die Möglichkeit den Gesamtbetrag auf monatliche Raten zu teilen. Fragen Sie immer nach den Möglichkeiten. Außerdem können Sie auch finanzielle Unterstützungen finden, wie ein Stipendium oder Studienkredit, falls Sie kein Einkommen haben.

Was sind die Studieninhalte?

Wie die Kosten so sind auch die Studieninhalte sehr unterschiedlich. Jedoch sind einige Facher bei allen gleich. Sie sollten sich gut über die Studienfächer informieren damit Sie genau wissen was auf Sie zukommt und ob der Studiengang alles beinhaltet, was Sie benötigen.

Besonders in den ersten zwei bis drei Semestern werden die Grundkenntnisse in Fächern wie Psychologie, Pädagogik und Sozialrecht vermittelt, auf denen die weiteren Seminare und dann aufbauen. Da nicht jeder Studiengang dieselben Inhalte hat, geben wir dir eine Übersicht über die typischen Themenbereiche eines Fernstudiums Sozialpädagogik:

  • Erziehung und Erziehungswissenschaft
  • Pädagogik
  • Heilpädagogik
  • Recht
  • Sozialmanagement
  • Verwaltung und Organisation
  • Interkulturalität
  • Grundlagen der Psychologie
  • Sozialrecht
  • Medienpädagogik
  • Kunst-, Musik-, Theaterpädagogik

Welche Hochschulen bieten ein Fernstudium Sozialpädagogik?

IUBH Internationale Hochschule

Fachhochschule des Mittelstandes (FHM)

Hamburger Fernhochschule HFH

APOLLO Hochschule

DIPLOMA Hochschule

Karriere nach dem Fernstudium Sozialpädagogik

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Fernstudiums erwartet Sie eine breite Palette an Arbeitsbereichen. Sie können nach dem Bachelorabschluss eine Spezialisierung in Ihrem Lieblingsgebiet starten. So können Sie entscheiden, ob Sie lieber mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen oder in der Verwaltung arbeiten möchten.

Arbeit finden Sie in folgenden Bereichen:

  • Kinder- und Altenheimen
  • Jugendamt
  • Suchtberatungsstellen
  • Kindergärten und Tagesstätten
  • Schulen
  • Justizvollzugsanstalt

Gehalt als Sozialpädagoge/in

Ein Sozialpädagoge erhält durchschnittlich ein Gehalt von 2.700 Euro. Als Berufseinsteiger verdiene Sie weniger als ein erfahrener Sozialpädagoge. Ebenfalls hängt das Gehalt auch von Ihren Qualifikationen und Arbeitgeber ab, so kann Ihr Gehalt bis auf 4.000 Euro steigen.

Weitere Faktoren für die Höhe des Gehalts sind:

  • Berufserfahrung,
  • das Unternehmen,
  • das Bundesland,
  • berufliche Qualifikationen,
    • Weiter- und Fortbildungen,
    • Master in Sozialpädagogik.