Das Stipendium für Ihr Fernstudium

Die Finanzierung Ihres Fernstudiums sollte als eines der ersten Schritte sein, die Sie unternehmen, nachdem Sie sich für ein Fernstudium entschieden haben. Für die Finanzierung Ihres Fernstudiums bieten sich einige Möglichkeiten, eine davon ist das Stipendium. Mit einem Stipendium wird die Finanzierung Ihnen nicht zur Last fallen. Das Stipendium eignet sich nicht nur für Erststudiums, sondern auch für Masterstudium und nebenberufliche Studiums wie das Fernstudium.

Es gibt verschieden Arten der Stipendien: klassischen Stipendien der Förderwerke, Förderprogramme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und Stipendien der Fernhochschulen.

Leider gibt es einige Voraussetzungen, die Sie für ein Stipendium erfüllen müssen. Dazu verleihen nicht alle Stiftungen ein Stipendium für Fernstudiums. Diesbezüglich ist die Auswahl für ein Stipendium für ein Fernstudium sehr klein im Vergleich zu einem Stipendium für Vollzeitstudierende. Im Weiteren werden alle Möglichkeiten für die Finanzierung durch ein Stipendium erläutert.

Stipendien der Förderwerke – Stiftungen

In Deutschland gibt es viele Förderwerke und Stiftungen die Jährlich eine Anzahl von Stipendien verleihen. Leider ist die Anzahl der Stipendien für Fernhochschulen niedrig. Dazu gibt es noch einige Voraussetzungen, die das Erhalten eines Stipendiums verringern. Die Förderwerke unterstützen in der Regel nur bis zu einem Höchstalter von 30 Jahren und fördern nur Vollzeit Studenten. Allerdings sind die meisten Fernstudenten schon über 30 und stehen mitten im Berufsleben.

Jedoch gibt es viele Studenten die unter 30 sind und das Fernstudium in Vollzeit absolvieren. Für jene stehen die Chancen sehr gut ein Stipendium zu gewinnen. Zu den Voraussetzungen gehören auch gute Noten und gesellschaftliches Engagement. Außerdem müssen die Kandidaten in der Regel BAföG berechtigt sein.

Einige der Förderwerke und Stiftungen, die für ein Fernstudium Stipendien verleihen sind:

  • Friedrich-Ebert-Stiftung,
  • Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk,
  • Evangelisches Studienwerk,
  • Hans-Böckler-Stiftung,
  • Konrad-Adenauer-Stiftung,
  • Friedrich-Naumann-Stiftung,
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung,
  • Stiftung des deutschen Volkes,
  • SBB Weiterbildungsstipendium.

Hinweis: Die Stiftungen gaben in der Regel eigene Voraussetzungen die erfüllt werden müssen um überhaupt an den Verlosungen Teilzunehmen. Außerdem sind die Fördersummen bei jeder Stiftung unterschiedlich. Diesbezüglich sollten Sie sich gut bei den Stiftungen informieren, welche Voraussetzungen sie erfüllen müssen und in welcher hohe die finanzielle Unterstützung dann ausfallen wird.

Stipendien des Staates

Es werden verschiedene Stipendien vom Bundesministerium für Bildung und Forschung angeboten. Allerdings kommen nur einige Programme für Fernstudenten in Betracht.

1. Weiterbildungsstipendium – Das Weiterbildungsstipendium steht Teilnehmer einer Aufstiegsfortbildung zur Verfügung, wie zum Beispiel zum Techniker oder Meister. Die Voraussetzungen sind:

  • Sie sollten nicht älter als 25 Jahre sein,
  • Sie sollten eine anerkannte duale Berufsausbildung haben,
  • oder einen bundesgesetzlich geregelten Fachberuf im Gesundheitswesen gelernt haben.
  • Sie müssen berufstätig sein (mind. 15 Std. die Woche) oder bei der Arbeitsagentur als Arbeitssuchend eingetragen sein.

2. Aufstiegsstipendium – Mit diesem Stipendium fördert das Ministerium Berufserfahrene, die ein 1. Hochschulstudium absolvieren möchten.           Voraussetzungen sind:

  • eine Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung,
  • Mindestens 2 Jahre Berufspraxis,
  • die Bewerber müssen außerdem gute Noten im Abschlusszeugnis ihrer Ausbildung oder Weiterbildung vorweisen können.

3. Deutschlandstipendium – finanziert begabte Studenten mit monatlich 300 €. Zu den Voraussetzungen zählt, dass die Hochschule an dem Programm teilnimmt. Unter den reinen Fernhochschulen zählt bisher nur die staatliche FernUni Hagen dazu. Die Hochschule trifft die Auswahl der Kandidaten selbst.

Die Stipendien des Staates im Überblick:

  • BMBF,
  • Deutschlandstipendium,
  • Aufstiegsstipendium,
  • Weiterbildungsstipendium SBB.

Stipendienprogramme der Fernhochschulen

Einer der vielleicht der besten Möglichkeiten ist es sich direkt bei der Fernhochschule Ihrer Wahl nach einem Stipendium zu erkundigen. Die meisten Fernhochschulen haben nämlich Ihre eigen Förderprogramme. Falls die Fernhochschule, die Sie ausgewählt haben, kein eigenes Förderprogramm hat, arbeiten die meisten von Ihnen mit einer der vielen Stiftungen.

Mehr Informationen zu den Studienprogrammen der Fernhochschulen finden Sie zum Beispiel bei:

  • IUBH,
  • FernUni Hagen,
  • SRH,
  • HFH,
  • AKAD
  • Hochschule Fresenius

Spezielle Stipendien

Außer den üblichen Stipendien bieten einige Fernhochschulen auch spezielle Stipendien. Die IUBH z.B. Bietet ein spezielles Stipendium Women in Tech für Frauen die ein technischen Studiengang auswählen. Dann gibt es auch spezielle Stipendien für Mütter mit Kindern, die gerne ein Fernstudium starten möchten, aber nicht über die finanziellen mittel verfügen. Ebenso gibt es auch spezielle Förderungen für Menschen mit Behinderungen. Außerdem werden für einige Studienprogramme Stipendien verleiht, um diese attraktiver für Studenten zu machen, wie z.B. Technische Studiengange.

Sie sollten unbedingt gut recherchieren und so viele Informationen über verschiedene Anbieter und Förderprogramme sammel bevor Sie eine Entscheidung treffen. Sie können sich direkt bei den Fernhochschulen über die möglichen Förderprogramme informieren.