So stehen die Job-Chancen in der IT-Branche in Deutschland

Der Bedarf an IT-Experten und Fachkräften in der Informationstechnik wächst mit der zunehmenden Digitalisierung stetig und die Jobchancen stehen gut. Geeignete Fachkräfte zu finden ist für viele Unternehmen nicht einfach und sogar Quereinsteiger haben bei der aktuellen Lage gute Chancen.

In diesen Bereichen sind IT-Fachleute besonders gefragt

Besonders in den Bereichen Datenbankmanagement, Netzwerkadministration und Virtualisierung werden stetig Mitarbeiter gesucht und für Chefs von Unternehmen ist es häufig sehr herausfordernd, gute Leute zu finden und diese auch im Unternehmen zu halten, schließlich sind gerade in diesem Fachbereich auch Freelancer-Positionen nicht unüblich. Auch Softwareentwickler sind in vielen Unternehmen gefragt, Kenntnisse zu den Themen Big Data und Cloud Computing sollten ebenso vorhanden sein, wie das Wissen zur Programmierung von Apps.

Mitarbeiter in IT-Positionen können sich oft über attraktive Gehälter freuen

Eine Möglichkeit, um Arbeitsstellen besonders attraktiv zu machen, ist das Gehalt. Firmen, die unterdurchschnittlich bezahlen, müssen damit rechnen, dass ihre Mitarbeiterfluktuation hoch ist oder Wunschkandidaten gar nicht erst eingestellt werden können. Das Anfangsgehalt eines Systemadministrators startet bei 36.000 bis 45.000 € und schon nach zehn Jahren kann sein Einkommen schon mehr als 66.000 € betragen. Projektleiter im  Bereich IT, die zehn Jahre dabei sind, können sogar schon bis zu 90.000 € pro Jahr einstreichen. Die Gehälter hängen aber auch von der Region ab, so wird in Städten wie Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart oder Köln mehr gezahlt als in Berlin oder Essen.

In den nächsten Jahren kann aber in allen Regionen mit weiteren Gehaltssteigerungen gerechnet werden. Auch wenn es immer mal wieder leichte Schwankungen in der Nachfrage nach Informatikern gibt, ist die Zahl in den letzten Jahren jedoch zu keinem Zeitpunkt rückläufig gewesen.

Diese Branchen bezahlen Informatiker besonders gut

Das durchschnittliche Jahresgehalt eines Informatikers in Deutschland lag im Jahr 2016 bei 45.211 € brutto. Zu den Branchen, in denen Informatiker ein besonders gutes Einstiegsgehalt erhalten, zählen folgende:

  • Maschinen- und Anlagebau
  • Fahrzeugbau
  • Fahrzeugzulieferer
  • Unternehmensberatung
  • Recht
  • Wirtschaftsprüfung

Zudem gilt, je höher der Hochschulabschluss ist, desto höher ist auch das Einstiegsgehalt. Mit einem Master of Science sind bis zu 5.000 € pro Jahr mehr drin als mit einem Bachelor.

Wichtig ist jedoch nicht nur der Abschluss, sondern auch die bereits gesammelten Erfahrungen im Fachbereich. So gibt es auch viele IT-Kräfte, die sich ihr Wissen selbst beigebracht haben und den Quereinstieg in die Branche wählen. Ein Großteil der Informatiker sind Männer, doch auch Frauen sollen zunehmend in die IT-Branche gelockt werden.

Tausende IT-Fachkräfte fehlen in Deutschland

Deutschland ist bestrebt, einen Spitzenplatz in der digitalen Welt einzunehmen, was nur mit gutem Personal möglich ist. Mehrere 10.000 IT-Spezialisten fehlen im Land, wodurch sich Bewerber ihren Arbeitsplatz häufig problemlos aussuchen können. Andere Firmen versuchen dann oft die Fachkräfte abzuwerben, wovor sich Arbeitgeber häufig nur schützen können, wenn sie die Anreize für die von ihnen angebotenen Arbeitsplätze erhöhen. Ein Studium der Informatik bietet derzeit gute Chancen auf einen Arbeitsplatz und wer in der Branche Fuß fassen möchte, startet am besten mit einem Praktikum oder einem kleinen Job neben dem Studium.

Join 91,102 other students interested in studying in Germany and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in Germany, latest news and many scholarship and study abroad opportunities and offers...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.

Mawista.com - Health Insurance for Foreign Students in Germany
TEILEN