Studienfinanzierung in Deutschland

how to fund your studies in Germany


Obwohl an deutschen Universitäten keine oder nur sehr geringe Studiengebühren anfallen und die Lebenshaltungskosten in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern sehr niedrig sind, entscheiden sich immer noch zwei Drittel der internationalen Studierenden für eine Teilzeitbeschäftigung, um ihren Lebensunterhalt zu decken.

Das Management Ihrer Finanzen ist eine sehr wichtige Herausforderung, die Sie als internationaler Student herausfinden müssen. Am besten, wenn Sie mit der Vorbereitung Ihrer Finanzen beginnen und wie Sie Ihre Lebenshaltungskosten in Deutschland frühzeitig decken.

Hier sind einige Möglichkeiten um Ihr Studium in Deutschland zu finanzieren:

  • Einkommen der Eltern
  • Persönliche Ersparnisse
  • Teilzeit Arbeit
  • Stipendium
  • Studentendarlehen

Persönliche Ersparnisse

Auch wenn Ihre persönlichen Ersparnisse möglicherweise nicht die Gesamtkosten eines Studiums in Deutschland decken, können Sie mit etwas Aufwand den erforderlichen Mindestbetrag für den Finanzierungsnachweis sammeln, um ein deutsches Studentenvisum und eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.

Da dieser Beitrag nich einfach über Nacht verdient werden kann, ist es äusserst wichtig dass Sie schon sehr früh anfagen zu Sparen. Für die meisten internationalen Studierenden war Deutschland seit langem die Möglichkeit, nach einem Hochschulabschluss zu suchen, und diejenigen, die schon wussten, welches die Voraussetzungen sind, haben schon früh angefangen zu sparen, um in Deutschland studieren zu können. Sie sich daran gewöhnen, Geld zu sparen, da Sie dies in Deutschland dann häufig tun müssen. Am Ende tun dies doch alle Studenten.

Unabhängig davon, in welchem Stadium Sie sich befinden, ob Sie nur dabei sind eine Universität in Deutschland zu finden oder geradedabei sind Ihr Studentenvisum zu beantragen, ist es gut, schon mit dem Geld sparen zu starten.

Wichtiger Tipp: Erhöhen Sie Ihre Chancen ein deutsches Studentenvisum zu erhalten, mit einem Sperrkonto in Deutschland.

Sie müssen Ihre Ersparnisse auf einem deutschen Sperrkonto anlegen, bevor Sie ein Studentenvisum beantragen. Lesen Sie hier mehr über das deutsche Sperrkonto.

Einkommen der Eltern

Wenn Ihre Eltern genug Geld verdienen, um Ihr Studium in Deutschland zu finanzieren, können Sie als Nachweis über die finanziellen Mittel nutzen um Ihr Stuudentenvisum zu erhalten. In disem Fall  verlangt die deutsche Botschaft von Ihnen einen Kontoauszug, um nachzuweisen, dass das Geld Ihren Eltern gehört und somit können Sie die Studien- und Lebenshaltungskosten in Deutschland decken.

Wenn das Einkommen Ihrer Eltern höher ist, können sie Ihre Ausgaben für die gesamte Kursdauer decken. Dies ist eine großartige Gelegenheit für Sie, sich voll und ganz dem Unterricht zu widmen und sich nicht um Ihre Finanzen zu kümmern.

In einigen Familien ist es sehr üblich, dass Eltern einen persönlichen Sparfonds für ihre Kinder einrichten, damit sie sich ihre Ausbildung leisten können. Wenn es um ein Auslandsstudium in Deutschland geht, verwenden viele internationale Studierende dieses Geld als Nachweis finanzieller Ressourcen.

Wenn Ihre Ersparnisse nicht dem Mindestbetrag entsprechen, der für die Beantragung eines Studentenvisums erforderlich ist, werden sie letztendlich andere Kosten mindern, die Sie durch das Studium in Deutschland belastet werden.

Teilzeitjob

Die Mehrheit der internationalen Studierenden in Deutschland arbeitet in Teilzeit, um ihren Lebensunterhalt finanzieren zu können. Deutschland bietet eine Reihe von Möglichkeiten, wenn es um Beschäftigungsmöglichkeiten für Studenten geht und die meisten von ihnen erfordern kein höheres Fachwissen in einem bestimmten Berufsfeld. Es ist also nicht verwunderlich, dass über 60% der internationalen Studenten in Deutschland einen Teilzeitjob haben.

Internationale Studenten dürfen in Deutschland bis zu 120 Tage im Jahr arbeiten.

Wenn Sie länger arbeiten möchten, benötigen Sie eine Erlaubnis dafür. Zwei Organisationen, die diese Genehmigungen ausstellen, sind die lokale Agentur für Arbeit und die Ausländerbehörde.

Erwarten Sie jedoch nicht, dass Sie sich nur auf Ihre Teilzeitbeschäftigung verlassen können. Dieses Einkommen reicht normalerweise nicht, um alle Ausgaben zu decken. Es verringert jedoch immer noch eine enorme finanzielle Belastung durch Ihr Budget. Deswegen haben die meisten Studenten in Deutschland ein Teilzeitjob.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie einen Job finden, empfehlen wir Ihnen, sich an das Studentenwerk der Universität, an der Sie sich befinden, oder an die Bundesagentur für Arbeit in der Region zu wenden. Sie werden sicherlich etwas finden, das zu Ihnen passt.

Ausnahmen

Sie können während der regulären Universitätsferien Vollzeit arbeiten. Sie können auch mehr Stunden arbeiten, wenn Sie unter bestimmten Bestimmungen als Pflichtarbeit gelten.

Welche Jobs kann ich als internationaler Student ausüben?

Es gibt viele Teilzeitjobs, nach denen Sie in Deutschland suchen können. Es wird jedoch empfohlen, einen Job zu finden, der Ihrem Studienfach entspricht. Es hilft Ihnen nicht nur, Ihre Lebenshaltungskosten zu decken, sondern fügt auch Ihrem Studium Pluspunkte hinzu.

Wenn Sie beispielsweise ein Chemiestudent sind, können Sie als Mitarbeiter am Universitätslabor arbeiten.

Universitäten in Deutschland bieten für ihre Studenten ein breites Spektrum an Teilzeitjobs. Wenn es Ihnen jedoch nicht gelingt, ein Job auf dem Campus zu finden, gibt es viele andere Teilzeitjobs außerhalb dem Campus, für die Sie sich bewerben können.

Wenn Ihnen kein einziger Job in den Sinn kommt, finden Sie hier einige Vorschläge, was Sie als Student in Deutschland arbeiten können:

  • Tutor
  • Akademischer Assistent
  • Verwaltungspersonal bei Student Services
  • Ein Mitarbeiter des Historischen Museums an der Universität
  • Zeitungsverteiler
  • Bedienung
  • Barmann
  • Babysitter

Wichtige Notizen

Wie viel Sie mit einer Teilzeitarbeit in Deutschland verdienen, hängt von der Art der Tätigkeit und Ihren beruflichen Fähigkeiten ab. Wenn Ihr Einkommen ein festes Limit überschreitet, haben Sie Anspruch auf einen regulären Steuerzahler.

Wenn Sie also über 450 € im Monat verdienen, müssen Sie Steuern zahlen. Es ist also unmöglich, Ihr Studium in Deutschland vollständig aus Ihrem Nebenjob zu finanzieren. Zumindest bei den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen.

Studentendarlehen in Deutschland

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Studium in Deutschland zu finanzieren, ist das Erhalten von Studentendarlehen. Zum Glück erhalten internationale Studierende viele Vorteile. Einer dieser Vorteile ist der Zugang zu Studentendarlehensmodellen.

Es gibt verschiedene staatlich finanzierte und nicht staatlich finanzierte Darlehen für Studiendarlehen, die zur Finanzierung Ihres Studiums in Deutschland beitragen, indem sie Darlehen anbieten, die häufig keine oder sehr niedrige Zinssätze aufweisen. Darüber hinaus haben viele deutsche Universitäten eigene Studiendarlehen eingerichtet, um ausländische Studierende zu unterstützen.

Bei öffentlichen Studentendarlehen wird meistens kein Zinssatz erhoben, während nichtstaatliche Mittel einen niedrigen Zinssatz verlangen können. Abgesehen von den Zinsen können andere Beschränkungen bestehen, die sich hauptsächlich auf die Frist beziehen, innerhalb derer Sie das Geld zurückzahlen müssen.

Beachten Sie, dass Sie sich nicht nur auf Studentendarlehen verlassen können, da der Betrag eines Darlehens begrenzt ist und nicht ausreicht, um die kompletten Lebenshaltungskosten zu decken. Ein Studentendarlehen kann daher nur als ergänzender Fond zu Ihren finanziellen Ressourcen für die Finanzierung eines Studiums in Deutschland dienen.

Bevor Sie nach einer Organisation suchen, die Ihnen einen Studentendarlehen gewähren kann, wird dringend empfohlen, zu prüfen, ob die von Ihnen gewählte Universität Studentendarlehen an ausländische Stipendiaten spendet. Nachfolgend finden Sie einige Ressourcen, mit denen Sie einen Studienkredit zur Finanzierung Ihres Studiums in Deutschland beantragen können.

BAföG – ist eine Abkürzung für das Bundesbildungsgesetz. Ihre Aufgabe ist es, talentierten Schülern die Möglichkeit zu geben, eine Ausbildung zu machen, obwohl es keine ausreichenden finanziellen Mittel bietet, um dies zu erreichen. Ihre Mittel sind eher Zuschüsse oder zinslose Darlehen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1971 haben mehr als vier Millionen Menschen von ihren Dienstleistungen profitiert.

Bildungskredit – ist ein weiterer Fonds, der von der deutschen Regierung in Verbindung mit einer Private-Banking-Gruppe vergeben wird. Im Gegensatz zum BAföG wird der Bildungskredit an Personen vergeben, die sich in einer höheren Bildungsstufe befinden und zur Fortführung ein Darlehen benötigen. Darüber hinaus ist diese Art von Studentendarlehen mit einem niedrigen Zinssatz ausgestattet und stellt keine bedarfsorientierte Plattform dar. Daher hat jeder Zugang zu diesem Darlehen.

System der Bankdarlehen – Neben staatlich finanzierten Studentendarlehen gibt es in Deutschland eine große Anzahl von Banken, die eigene Studentendarlehenssysteme mit attraktiven Zinssätzen eingerichtet haben, um ausländischen Studenten die Finanzierung ihres Aufenthaltes in Deutschland zu erleichtern. Die Deutsche Bank, Raiffeisenbanken, Sparkasse und HypoVereinsbank sind einige der Banken, die Studentendarlehen für internationale Studierende anbieten.

Stipendien

Stipendien sind eine weitere großartige Möglichkeit, um Ihr Studium in Deutschland zu finanzieren. Als ein Land, in dem eine große Anzahl internationaler Studenten studieren, gibt es viele Stipendien für talentierte und qualifizierte Studenten.

Obwohl es schwer ist, sich nur auf Stipendien zu verlassen, so werden diese aber einen großen Betrag in Ihr Budget investieren, um Ihre Lebenshaltungskosten während des Studiums in Deutschland zu decken. Und da es eine Vielzahl von denen gibt, wird dringend empfohlen, dass Sie versuchen, eine Stipendium zu erhalten.

Stipendienquellen in Deutschland

Das Deutschlandstipendium

Ein öffentlich-privates Eigentum, das exzellente Studenten nicht nur finanziell unterstützen soll, sondern auch viele andere Vorteile mit sich bring. Private Unternehmen und Organisationen, die an diesem Programm teilnehmen, zahlen pro Student pro Monat 150 €. Darüber hinaus leistet der Deutsche pro Monat einen Beitrag von 150 €. Also wenn Sie dieses Stipendium gewinnen, erhalten Sie jeden Monat 300 €.

Diese Förderung wird hauptsächlich für zwei Semester angeboten, kann aber auch für die gesamte Dauer Ihres Studiums gewährt werden. Die Mittel für diese Stipendien werden von der Regierung und privaten Partnern vergeben, aber die Universitäten sind dafür verantwortlich, diese an ihre Studenten zu vergeben. Daher dürfen Universitäten die Anforderungen individuell festlegen.

DAAD-Stipendien

Der DAAD ist eine große Organisation, deren Ziel es ist, die Internalisierung deutscher Universitäten durch die Schaffung zahlreicher Finanzierungs- und Beratungsmöglichkeiten für in- und ausländische talentierte Studenten in Deutschland zu fördern. Seit ihrer Gründung im Jahr 1925 haben Millionen ausländischer Studierender von DAAD-Diensten profitiert. Im Jahr 2016 haben mehr als 131.000 deutsche und ausländische Wissenschaftler ihre Ausbildung mithilfe von DAAD-Stipendien finanziert. Heute verfügen sie über eine umfangreiche Liste verfügbarer Stipendien für internationale Studierende.

Erasmus +

Das größte europäische Austauschprogramm für Studierende bietet einige attraktive Möglichkeiten für ein begrenztes Semester oder für den gesamten Studiengang. Deutsche Universitäten beteiligen sich an zahlreichen Erasmus-Austauschprojekten, auch Sie können diesen Weg nutzen, um Ihr Studium in Deutschland zu finanzieren. Bitte beachten Sie, dass Ihnen möglicherweise einige Finanzmittel nicht direkt gewährt werden, Sie haben jedoch in Deutschland dann alles abgedeckt.

Privat finanzierte Stipendien

Es gibt viele private Stiftungen, die talentierten und qualifizierten ausländischen Studenten, die eine Universität in Deutschland besuchen möchten, ein Stipendium gewähren. Häufig werden diese Stipendien vergeben, um eine hoch angesehene deutsche Persönlichkeit zu würdigen. Neben der Sicherung der finanziellen Mittel für das Studium in Deutschland sollen Brücken zwischen den interkulturellen Beziehungen geschaffen werden.

Hier sind einige private Organisationen, die Stipendien an internationale Studenten vergeben;

  • Max Plank Society Forschung
  • Stipendium der Heinrich-Boll-Stiftung
  • DKFZ Internationales PhD-Programm

Darüber hinaus teilen viele Universitäten zahlreiche Stipendien an internationalen Studierenden, um ihnen zu helfen und ihre Attraktivität zu steigern.