Wohnung in Deutschland finden

accommodation and banking for students in german universities

Es gibt zwei Arten von Unterkünfte, die Sie als Student in Deutschland bekommen können. Die wirtschaftliche Option – Studentenwohnheime und private Unterkünfte welche tendenziell teurer als die erste Option sind.

Nach Angaben des Deutschen Studentenwerks werden „deutsche Wohnheime von 10 Prozent der Studierenden genutzt. Zum Vergleich: 29 Prozent aller deutschen Studenten teilen sich eine Wohnung, 17 Prozent leben alleine in einer Wohnung und 20 Prozent leben mit einem Partner zusammen. “

Dieselbe Quelle erwähnt, dass Plätze in den Wohnheimen von 40% der gesamten internationalen Studenten in Deutschland belegt werden.

Dies zeigt, dass 60% der internationalen Studierenden in einer privaten Wohnung leben, entweder mit anderen Personen oder ausschließlich alleine. Die Tatsache, dass die meisten Studenten in privaten Wohnungen leben, kann sich aus dem geringen Angebot an verfügbaren Wohnheimplätzen ergeben, da diese sehr schnell belegt werden. Es könnten jedoch auch andere Faktoren eine Rolle speielen, über die wir nicht ausführlicher diskutieren k;nnen, da die Fakten fehlen.

Das Deutsche Studentenwerk weiss jedoch, dass die Nachfrage nach Wohnheimplätzen im Vergleich zu den verfügbaren Plätzen viel größer ist. Deshalb plädieren sie der Bundesregierung dafür, den Neubau von Wohnheimen mit rund 45.000 freien Plätzen zu finanzieren.

Wie finde ich als Student eine Unterkunft in Deutschland?

Eine Bleibe in Deutschland zu finden, ist für Menschen, die außerhalb Deutschlands leben, eine große Herausforderung. Deshalb warten die meisten internationalen Studenten darauf, erst in Deutschland, eine private Unterkunft persönlich vor Ort zu finden.

Dies gilt nicht für Fälle, in denen Sie sich um einen Platz im Wohnheim bewerben, da dies vollständig online erfolgt und es ratsam ist, direkt nach der Zulassung zum Studium zu mit der Bewrbung zu beginnen.

Warum ist es so schwer, eine ideale private Wohnung zu finden?

Aus anderen Erfahrungen ist sicher, dass es einige private Unterkünfte gibt, die vermietet werden können, aber nur wenige sind komplett möbliert und funktional für die Bewohner, in denen Sie sich gleich einleben können.

Ein persönlicher Besuch der zur Verfügung stehenden Wohnung, um Angebote zu prüfen und zu vergleichen, ist der sichere Weg, Geld in die Miete zu investieren, ohne später enttäuscht zu werden.

Die wichtigsten Gründe für ein persönliches Treffen mit dem Vermieter, um alle Bedingungen des Mietvertrags vor der Unterzeichnung ausführlich zu besprechen, sind:

  • Es gibt viele erschwingliche Privatwohnungen, die von Studenten gemietet werden, die nicht mit Küchenschränken, Kühlschrank, Herd, Kleiderschrank, Bett oder Tisch, Vorhängen und allen anderen zum Leben notwendigen Dingen ausgestattet sind. Sie müssen sie selbst kaufen, indem Sie Ihre eigenes Geld investieren, da der Vermieter normalerweise keine Entschädigung anbietet;
  • vollständig eingerichtete private Wohnungen sind sehr selten zu finden und im Vergleich zu den unmöblierten Räumen viel zu teuer;
  • Vermieter, die über freie Plätze verfügen, suchen in der Regel nach langfristigen Mietverträgen – etwas, das Sie daran hindern wird, an einen anderen Ort zu wechseln, da sich Ihre Umstände ändern könnten, z.B. möchten Sie eine günstigere Wohnung suchen, eine Wohnung teilen;
  • Vermieter können in einigen Fällen im Mietrvertrag einige Punkte beifügen, welche Ihnen ermöglicht den Mietpreis im Laufeder Zeit zu erhöhen;
  • Es gibt Wohnungen, die renovierungsbedürftig sind und vom Mieter durchgeführt werden müssen, z.B. gibt es Schimmel, eine kaputte Tür und müssen diesbezüglich renoviert werden – dies kostet Geld, Zeit und Energie und Sie erhalten keine Entschädigung in den meisten Fälle;
  • Leasingverträge sind in der Regel in deutscher Sprache abgefasst und der Vermieter kann den Vorteil nutzen, um weitere Punkte im Vertrag aufzunehmen, in denen er Bedingungen nennt, für die Sie gute Sprachkenntnise benötigen. Desshalb nehmen Sie einen Übersetzer mit, der Ihnen alles erklären kann, was im Vertrag steht.

Wo übernachten Sie während Ihrer ersten Tage als Student in Deutschland?

Eine zeitlich begrenzte Unterbringung bis zur Suche nach einem dauerhaften Aufenthaltsort in Deutschland ist bei internationalen Studenten eine gängige Praxis.

Temporäre Wohnmöglichkeiten für ausländische Studierende in Deutschland sind:

  • Günstige Hotels
  • Kostengünstige Herbergen
  • Jugendherbergen – Sie müssen jedoch gegen eine geringe Gebühr Mitglied des nationalen Verbandes der International Youth Hostel Federation werden
  • Privates B & B – Privatzimmer von Personen, die online werben, verwenden Sie „Privatzimmer“ + Ihren Standort, um sie online zu finden
  • Gästehaus (Pension)

Tipp: Machen Sie Ihre Reservierung rechtzeitig vor Ihrem Reisetermin online.

Kurz gesagt, was Sie tun sollten, um als ausländischer Student in Deutschland eine Unterkunft zu finden:

  • frühzeitig eine vorübergehende Unterkunftsmöglichkeit finden, bevor Sie nach Deutschland einreisen – so haben Sie eine Unterkunft, bis Sie die richtige dauerhafte Wohnung gefunden haben (Informationen von Online-Agenten, Social-Media-Diensten oder das International Office der Universität);
  • Bevor Sie in Deutschland ankommen, vergessen Sie nicht, Ihren Transport vom Flughafen oder Bahnhof zu Ihrem temporären Hotel zu arrangieren. Vergessen Sie nicht, in einem Brief den Namen und die Adresse des Ortes anzugeben, an den Sie gehen müssen.
  • Wenn Sie in Deutschland ankommen, nehmen Sie sich die Zeit für einen Zwischenstopp im International Office, wo Sie Informationen zu verfügbaren studentenfreundlichen Mietwohnungen in der Nähe erhalten können ;
  • Wenn Sie in Deutschland interessante Mietwohnungen gefunden haben, vereinbaren Sie die Besprechungen mit den Vermietern, um die Wohnungen zu besuchen und diese genau zu überprüfen – gilt nur für private Unterkünfte.
  • Wenn Sie in Deutschland günstiger untergebracht werden möchten, beantragen Sie einen Platz in den Wohnheimen, indem Sie sich online beim ,,Studentenwerk“ der Stadt anmelden, in der Sie studieren.
  • Sobald Sie die gewünschte Unterkunft gefunden haben, nehmen Sie sich die Zeit, das örtliche Einwohnermeldeamt zu besuchen, um Ihre Adresse als Ihren offiziellen Aufenthaltsort registrieren zu lassen. Sie können vom International Office verlangen, dass Sie, Sie Unterstützung sollen, z. B. die Suche nach dem Büro und Informationen zur Einhaltung der entsprechenden Anforderungen.

Wie viel geben Studenten in Deutschland für die Unterkunft aus?

Die meisten Studenten in Deutschland geben monatlich rund 900 Euro aus. Wie die offiziellen Statistiken belegen, müssen ausländische Studierende in Deutschland monatlich rund 298 Euro für ihre Unterkunft ausgeben, abgesehen von den Lebenshaltungskosten. Diejenigen, die von billigeren Übernachtungsmöglichkeiten leben, neigen dazu, für den gleichen Zeitraum etwa 218 Euro auszugeben, wobei auch die Lebenshaltungskosten berücksichtigt werden.

Welche Arten von Unterkünften gibt es für Studenten in Deutschland?

Da wir wissen, dass 40% der internationalen Studenten in günstigeren Unterkünften untergebracht sind, wissen wir, dass die restlichen 60% oder die Mehrheit der internationalen Studenten in privaten Wohnungen leben.

Wir werden im Folgenden, alle bestehenden Formen günstiger Unterkünfte besprechen.

Günstige Unterkunft in Deutschland für Studenten

Wohnheime sind nach wie vor die billigste Option für die Unterbringung von Studenten in Deutschland. Diese Unterkunftsform wird sowohl von Studienanfängern als auch von internationalen Studenten nachgefragt.

Studentenwohnheime

Die geringe monatliche Investition ist nicht das einzige attraktive Merkmal, einen Platz in den Wohnheimen zu bekommen. Der Grund, warum internationale Studenten eine Nachfrage nach dieser Art von Unterkunft haben, ist es, ihre Kosten senken zu wollen und ebenso die Möglichkeit einer stärkeren Sozialisierung. Studentensäle befinden sich normalerweise in der Nähe des Universitätsgeländes und versprechen eine grössere soziale Interaktion im Vergleich zu privaten Unterkünften.

Ein Bewohner eines Wohnheims zu sein, bedeutet, bestimmten Regeln zuzustimmen und mit anderen zu interagieren. Studenten haben ein Selbstverwaltungskomitee, das die Kontaktstelle zwischen der Studentenvereinigung und den dort lebenden Studenten ist. Diese Verwaltung kooperiert mit den Tutoren der Studenten, um soziale, sportliche und kulturelle Aktivitäten zu organisieren, um internationale Studenten besser zu integrieren.

Die Unterkunftstypen in einem Wohnheim sind nicht alle gleich, sie können sich je nach dem Angebot der Studentenschaft und der Stadt unterscheiden. Die Optionen können Einzelzimmer, Wohngemeinschaften, Einzelapartments, Paar-Apartments, Einelternhaushalte, Apartments / Einzelzimmer für Behinderte in der Wohngemeinschaft sein. Außerdem sind die Größe und Ausstattung der Wohnräume in den Wohnheimen nicht alle gleich.

Darüber hinaus gelten nicht alle Studenten als gleichberechtigt, um einen Platz in einem Wohnheim zu beantragen und es besteht eine Frist, um einen Platz in einem Wohnheim zu beantragen. Es wird empfohlen, den Antrag sofort nach Erhalt des Zulassungsschreibens einzureichen, da die verfügbaren Stellen sehr schnell besetzt werden.

Studenten bekommen einen Platz in einem Wohnheim durch die Online-Bewerbung, während die Miete monatlich in Form einer Lastschrift bezahlt wird.

Die Bereitstellung eines verfügbaren Platzes für die Miete eines Wohnheims bedeutet:

  • Einreichung des Online-Antrags auf der Webseite der jeweiligen Studentenschaft der Stadt
  • Sie empfangen eine E-Mail mit den Daten des Bewerbers und der Frist für die Einreichung der Immatrikulationsbescheinigung. Dies bedeutet, dass sich der Bewerber auf der Warteliste befindet, um ein Angebot für eine Unterkunft zu erhalten
  • Vorlage der Immatrikulationsbescheinigung durch den Antragsteller innerhalb der Frist
  • Sie empfangen eine E-Mail mit frühzeitiger Benachrichtigung, dass in den nächsten 4 bis 8 Wochen ein Angebot für eine verfügbare Unterkunft gesendet wird
  • Sie erhalten eine E-Mail mit dem Beherbergungsangebot „Festanschreiben“ mit der Frist zur Beantwortung einer Einzugsermächtigung sowie dem Inhalt des Mietvertrages und den Angaben zur zuständigen Verwaltungsstelle für das Mietverfahren
  • Annahme des Angebots durch Beantwortung der E-Mail mit der dazugehörigen Einzugsermächtigung oder Ablehnung des Angebots, indem die E-Mail nicht fristgerecht beantwortet wird

Schnellangebot “Schnellanschreiben”

  • Wenn plötzlich ein Zimmer im Wohnheim verfügbar ist, wird ein E-Mail-Angebot in Kürze per E-Mail an alle Personen in der Warteliste für einen verfügbaren Übernachtungsplatz gesendet
  • Die Person, die in diesem Fall den Raum erhält, ist derjenige, der als erster die mit der Einzugsermächtigung antwortet.

Privatunterkünfte in Deutschland für ausländische Studenten

Die größte Anzahl der gesamten internationalen Studierenden in Deutschland lebt in privaten Wohnformen. Das Leben in einer privaten Wohnung bedeutet mehr Privatsphäre und weniger Regeln und Verfahren, aber mit eine geringeren Sozialisierung.

Die Mietpreise dürften in Städten wie Berlin, München, Frankfurt am Main, Köln, Hamburg und anderen Ländern viel höher sein.

Wenn Sie nach einer privaten Wohnung suchen, müssen Sie selbst nach dem passenden Ort suchen. Sie können jedoch Unterstützung vom International Office oder von der Studentenvereinigung in Ihrer Stadt Ihre Hilfe für die Suche anfordern.

Wenn Sie bereit sind, selbst zu suchen, sollten Sie in lokalen, städtischen oder Studenten Zeitungen und Zeitschriften nach Anzeigen für verfügbare Studentenwohnungen suchen. Lokalzeitungen bewerben in der Regel am Mittwoch und Samstag Mietwohnungen. Darüber hinaus hat die Universität auch einen Platz auf ihrem Campus, an dem sie solche Anzeigen aufhängen. Dort veröffentlichen auch Studenten ihre Ankündigungen, ihre Wohnung mit anderen Studenten teilen zu wollen. Eine andere Methode ist es, selbst eine Schaltung Ihrer Anzeige zu machen, wenn Sie z.B. eine Wohnung in verschiedenen Portalen und in sozialen Medien der Stadt Suchen, in der Sie studieren – insbesondere bei Facebook.

Es wird empfohlen, bei der Suche den Begriff Studenten-WG und Studentenwohnung zu verwenden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Suche für die Stadt, in der Sie studieren, personalisiert ist. Trotz einer allgemeinen Suche besteht die Möglichkeit, gezielt Wohngemeinschaften zu finden oder sich zu registrieren, um Mietangebote zu erhalten.

Auf Ihrer Suche nach einer privaten Wohnung / einem privaten Zimmer müssen Sie die in den Medien verwendeten Abkürzungen verstehen, um nicht verwirrt zu werden: 2-Zi.-Whg – für eine Wohnung mit 2 Zimmern, 2 ZKDB – für ein Apartment mit zwei Zimmern, Flur, Bad und Küche, KT – gegen Kaution, + NK – inklusive Nebenkosten für Wasser, Müllentsorgung, Aufzug, Hausreinigung, können auch die Kosten für Heizung, Gas und Strom, NR – Rauchen eingeschlossen, ist nicht erlaubt und es ist ein WBS-Zertifikat erforderlich.

Bei der Anmietung einer Wohnung wird in der Regel eine Vorauszahlung von drei Monaten vor der Grundmiete geleistet, um dem Eigentümer eine Sicherheit zu geben, dass Sie die Wohnung nicht plötzlich verlassen. Die Kaution wird vom Vermieter zurückerstattet, falls die Wohnung und das Mobiliar vom Mieter nicht beschädigt wurde. Die Monatsmiete ist in zwei Teile aufgeteilt: „Kaltmiete“ – Grundmiete ohne weitere Kosten enthalten oder „Warmmiete“ – mit allen im Preis enthaltenen Kosten (oder dem endgültigen Mietpreis).

Eine der einfachsten Möglichkeiten, um die Miete zu bewältigen, ist der Kauf einer Mietkaution.

Mittel zur privaten Unterbringung als Student in Deutschland sind:

Wohnung für eine Person

Sie haben sich entschiden, die gesamte Wohnung ganz für sich alleine zu mieten. Wenn Sie die Miete und die Nebenkosten selbst tragen wollen, besteht eine größere Chance, dass Sie viel Geld für die Unterkunft auszugeben müssen. Natürlich bedeutet dies auch eine größere private Wohnung und Geräuschlosigkeit für Sie, aber ganz alleine in einem fremden Land zu sein bedeutet, dass Sie weniger mit einheimischen Studenten und anderen internationalen Studenten in Kontakt sind, was für einen ausländischen Student nicht gerade optimal ist.

Wohngemeinschaft

Dies ist eine sehr beliebte Art der Unterbringung in Deutschland, da etwa 30% der internationalen Studenten diese Art Unterbringung beantragen.

Wenn Sie in einer Wohngemeinschaft wohnen, müssen Sie sich die gleiche Wohnung, die Nebenkosten und die Miete mit anderen Studenten teilen. In diesem Unterkunftstyp müssen sich die Küche, Bad, Balkon und Wohnzimmer teilen. Es gibt jedoch einen Raum für die Privatsphäre, da jeder von ihnen normalerweise ein eigenes Schlafzimmer hat.

Es besteht die Möglichkeit, Mitbewohner zu finden, Personen, die Sie nicht kennen und die die Wohnung mit Ihnen teilen möchten.

Join 262,114 other students interested in studying in Germany and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in Germany, latest news and many scholarship and study abroad opportunities and offers...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.

Fintiba
GERMAN STUDENT INSURANCE by DR-WALTER